Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Startseite Wir über uns Textarchiv Fotoarchiv Gästebuch Links Impressum Strassenbahn Kleinbahn Obus Dieselbus Ansichtskarten Bild des Monats Termine Nachrichten Chronik Lokalbahn Lokalbahn 1886 Lokalbahn 1888 Lokalbahn 1891 Lokalbahn 1893 Lokalbahn 1894 Lokalbahn 1895 Lokalbahn 1896 Lokalbahn 1897 Lokalbahn 1898 Lokalbahn 1899 Chronik Kutschenverbindungen Chronik Eisenbahn Chronik Straßenbahn Chronik Kleinbahn Chronik Obus Chronik Omnibus Informationen Chronik Tw 24 Bw 111 Tw 604 Bw 133 Straßenbahn 1893 Straßenbahn 1897 Straßenbahn 1899 Straßenbahn 1900 Straßenbahn 1901 Straßenbahn 1906 Straßenbahn 1908 Straßenbahn 1909 Straßenbahn 1910 a Kutsche 1684 Kutsche 1698 Kutsche 1709 Kutsche 1714 

Lokalbahn 1899

1899Der Bahnhof Ittersbach wird eingeweiht. Ursprünglich war beim Bau der Strecke Busenbach - Pforzheim im Plan des Jahres 1898 eine andere Linienführung vorgesehen. Da aber in den Jahren 1895/96 die Gemeinde Ittersbach durch einen großen Staatszuschuß den Bau einer Wasserleitung finanzieren konnte, war es möglich die Bahn über Ittersbach zu führen, denn dieser Wasseranschluß war für die Dampflokomotiven unbedingt erforderlich.Bei der Firma Tubice werden zwei Dampfkastenlokomotiven (Betriebs-Nr. 10 - 11 / Fabrik-Nr. 1188 - 1189) für die geplante Strecke Brötzingen - Pforzheim/Leopoldplatz bestellt.1. Januar 1899Die BLEAG übernimmt die Verwaltung der vorhandenen und den Bau von weiteren Strecken.3. Januar 1899Das Königreich Württemberg überträgt die Konzession zum Bau und Betrieb der Lokalbahn von Karlsruhe nach Herrenalb und von Ettlingen nach Pforzheim für den innerhalb des württembergischen Staatsgebiets gelegenen Teil der Bahn von dem bisherigen Unternehmer-Konsortium an die BLEAG (Badische Lokal-Eisenbahnen, Aktiengesellschaft zu Karlsruhe).10. April 1899Streckeneröffnung Busenbach - Ittersbach (12,55 km). Die Reichspost mietet Postabteile in den Packwagen, um eine Bahnpost zwischen Ettlingen und Brötzingen zu betreiben.Ende 1899Die Deutsche Reichspost unterweist eingehend ihre Poststellen in den Bahnhofsgemeinden über die Handhabung des Postdienstes im Verkehr mit den auf der zukünftigen Strecke verkehrenden Schaffnerbahnposten. Selbst das Ausfüllen der neuen Formulare wird einstudiert.

zurück



Historischer Nahverkehr Pforzheim e.V.